ViP Potsdam informiert: Straßenbauarbeiten in der Potsdamer Straße – Buslinien werden umgeleitet

Aufgrund von Straßenbauarbeiten in der Potsdamer Straße zwischen Amundsenstraße und Florastraße (Sperrung nur in Richtung Florastraße) müssen die Buslinien 612, 692, 698 und N17

von Freitag, 23.06.2017, 19.00 Uhr,
bis Sonntag, 25.06.2017, 7.00 Uhr (voraussichtlich),

umgeleitet werden.

Die Buslinie 612 verkehrt in Richtung Neu Töplitz zwischen den Haltestellen Amundsenstr./Potsdamer Str. und Alt-Golm über Potsdamer Straße, Amundsenstraße, Kaiser-Friedrich-Straße, Reiherbergstraße, Geiselbergstraße. In Richtung Kirschallee verkehrt diese Linie planmäßig. Folgende Haltestellenänderungen sind dabei erforderlich:

  • Amundsenstr./Potsdamer Str. (Richtung Kirschallee)
    wird verlegt zur Ersatzhaltestelle hinter der Einmündung Amundsenstraße in Höhe Tankstelle,
  • Florastr. (Richtung Neu Töplitz)
    wird nicht bedient,
  • Florastr. (Richtung Kirschallee)
    wird verlegt zur Ersatzhaltestelle vor der Einmündung Florastraße,
  • Lindstedter Chaussee (Richtung Neu Töplitz)
    wird nicht bedient,
  • Hugstr. (Richtung Neu Töplitz)
    wird nicht bedient,
  • Sportplatz Bornim (Richtung Neu Töplitz)
    wird nicht bedient,
  • Geiselberg (Richtung Neu Töplitz) – Haltestellen jeweils in Richtung Alt-Golm
    werden nicht bedient,
  • Kirche Golm (Richtung Neu Töplitz) – Haltestelle in Richtung Alt-Golm
    wird verlegt zur Haltestelle in Richtung Kirschallee.

Haltestellen entlang der Umleitungsstrecke werden bei Bedarf bedient.

Die Buslinien 692 und N17 verkehren in Richtung Institut für Agrartechnik ab Haltestelle Amundsenstr./Potsdamer Str. über Potsdamer Straße, Amundsenstraße, Am Golfplatz, Lerchensteig, Max-Eyth-Allee. In Richtung Klinikum bzw. Joh.-Kepler-Platz verkehren diese Linien planmäßig. Folgende Haltestellenänderungen sind dabei erforderlich:

  • Amundsenstr./Potsdamer Str. (Richtung Klinikum bzw. Joh.-Kepler-Platz)
    wird verlegt zur Ersatzhaltestelle hinter der Einmündung Amundsenstraße in Höhe Tankstelle,
  • Florastr. (Richtung Institut für Agrartechnik)
    wird nicht bedient,
  • Florastr. (Richtung Klinikum bzw. Joh.-Kepler-Platz)
    wird verlegt zur Ersatzhaltestelle vor der Einmündung Florastraße,
  • Lindstedter Chaussee (Richtung Institut für Agrartechnik)
    wird nicht bedient,
  • Hugstr. (Richtung Institut für Agrartechnik)
    wird nicht bedient,
  • Rückertstr. (Richtung Institut für Agrartechnik)
    wird nicht bedient,
  • Abzweig nach Nedlitz (Richtung Institut für Agrartechnik)
    wird verlegt zur Haltestelle der Buslinie 698 in Richtung Kirschallee.

Haltestellen entlang der Umleitungsstrecke werden bei Bedarf bedient.

Die Buslinie 698 verkehrt in Richtung Weißer See ab Haltestelle Amundsenstr./Potsdamer Str. über Potsdamer Straße, Amundsenstraße, Am Golfplatz, Lerchensteig zur Endstelle Weißer See. In Richtung Kirschallee verkehrt diese Linie planmäßig. Folgende Haltestellenänderungen sind dabei erforderlich:

  • Amundsenstr./Potsdamer Str. (Richtung Kirschallee)
    wird verlegt zur Ersatzhaltestelle hinter der Einmündung Amundsenstraße in Höhe Tankstelle,
  • Florastr. (Richtung Weißer See)
    wird nicht bedient,
  • Florastr. (Richtung Kirschallee)
    wird verlegt zur Ersatzhaltestelle vor der Einmündung Potsdamer Straße,
  • Herman-Struve-Str. (Richtung Weißer See)
    wird nicht bedient,
  • Gutsstr. (Richtung Weißer See)
    wird nicht bedient,
  • Rückertstr. (Richtung Weißer See)
    wird nicht bedient,
  • Abzweig nach Nedlitz (Richtung Weißer See)
    wird nicht bedient,
  • Schneiderremise (Richtung Weißer See)
    wird nicht bedient,
  • Kläranlage Potsdam-Nord (Richtung Weißer See)
    wird nicht bedient,
  • Lerchensteig/Kleingartenanlage (Richtung Weißer See)
    wird nicht bedient.

Fahrgäste aus Richtung Kirschallee zu den Haltestellen Abzweig nach Nedlitz, Schneiderremise, Kläranlage Potsdam-Nord und Lerchensteig/Kleingartenanlage nutzen bitte die Buslinie 692 in Richtung Institut für Agrartechnik.

Wir möchten unsere Fahrgäste darauf hinweisen, dass es zu Anschlussverlusten im weiteren Fahrtverlauf kommen kann. Dafür bitten wir um Verständnis.

 

Quelle: ViP Potsdam

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: